Schiebefunktion

Schiebefunktion

Um ein Objekt (Stab oder Platte) im DICAM dreidimensional zu verschieben, wählen Sie im DICAM die Funktion 2-01-1 Schieben.

Wählen Sie nun den/die Objekte, welche Sie verschieben möchten. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Körper entweder einzeln durch anklicken zu selektieren oder mit Tastenkürzeln mehrere gleichzeitig an zu wählen:

  • L = Linie
  • K = Kreuzen
  • N = Fenster
  • V = Vorher
  • A = Ähnliche

Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der rechten Maustaste (i.F. „MR“) .

 

Möglichkeiten der Verschiebung

  • Basispunkt => Zielpunkt :

    Wählen Sie einen Sinnvollen Bezugspunkt ( z.B. Ecke oder Achse des Bauteils ), und klicken Sie den Zielpunkt an.

 

  • Verschiebung über Abstandseingabe

Anstelle der Verschiebung über den Basispunkt können Sie auch objektbezogen bzw. global bezogen verschieben. In diese Funktion gelangen Sie, wenn Sie statt der Wahl des Basispunktes  „MR“  drücken.

Im oberen Bild sehen Sie zwei Koordinatensysteme. Das Schwarze ist das Körperkoordinatensystem. Das Rote ist das globale bzw. das Koordinatensystem der aktiven Arbeitsebene.

In der nun geöffneten Dialogbox können Sie in 3 Achsen verschieben (X/Y/Z).

Geben Sie zum Beispiel bei objektbezogen „Abstand in Z-Richtung“ 1,000 m ein, zeigt Ihnen Dietrich’s parallel dazu den Wert im Bezug auf das globale System.
In der Vorschau sehen wir das erwartete Ergebnis.

 

Situationsbeispiel:

Ein Pfosten muss aufgrund einer Änderung 30 cm nach oben verschoben werden.

Wir nehmen die Funktion 2-01-1 im Dicam und wählen den Pfosten aus und klicken mit MR.

Nun Geben wir bei Global – Abstand in Z Richtung 0,3m ein. Automatisch zeigt uns Dietrich’s an, dass Global 30 cm in Z-Richtung, einem objektbezogenen Wert in X-Richtung von 0,3 m entspricht. Nun bestätigen wir mit “Ok”, und haben dadurch den Pfosten um 30 cm nach “oben” verschoben.

 

Kommentarfunktion nicht verfügbar.