Plattenoptimierung

Allen Anwendern des Baudatenprogrammes steht neben der Staboptimierung für die Holzbestellung auch eine einfache, eindimensionale Längenoptimierung für Platten zur Verfügung, die neben dem Aufmaß für eine präzisere Kalkulation der benötigten Stückzahlen verwendet werden kann.Für hochpreisige Plattenmaterialien (z.B. Brettsperrholz) lohnt sich eine aufwändigere 2D-Optimierung, bei der auch unterschiedlich breite Platten in eine breitere Rohplatte optimiert („genestet“) werden können. Beide Varianten werden hier kurz vorgestellt: weiterlesen

Navigieren in Dokumenten

Nachweisdokumente, insbesondere von Gesamtstatiken, sowie Aufmaßlisten und Optimierungslisten, können umfangreich sein. Damit man leichter gewünschte Abschnitte findet, besteht in den meisten Textbearbeitungsprogrammen die Möglichkeit einen Navigationsbereich anzeigen zu lassen. weiterlesen

Listenausgabe

Listeneinstellungen – Spalten

In den Listeneinstellungen (3 Extras – 2 Listeneinstellungen) im Baudatenprogramm können im Bereich „Spalten“ folgende Haken gesetzt werden:

  • Z bedeutet: Spalte erscheint im Ausgabedokument
  • G bedeutet: am Listenkopf erscheint das Wort „Zusammenfassung“ und dahinter der Kennbuchstabe mit Angabe der Größe oder des Wertes, der in der ganzen Liste gleich ist.

weiterlesen