Dachberechnungen im Stabwerk

In der Positionsart „Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach“ können Sparrendächer und Pfettendächer mit und ohne Kehlbalken bzw. Kehlzangen sowie mit unterschiedlichen Ausführungen der Fußpunkte (Kerven, Knaggen…) berechnet werden. Es können beliebig viele Mittelpfetten hinzugefügt werden. Jedes Dachsystem kann in der ein und derselben Position in ein beliebig anderes Dachsystem umgeändert werden.

Dieser Berechnungstyp bietet jedoch keine Möglichkeit für den Kehlbalken ein mittiges Auflager (z.B. aufgrund einer Innenwand) einzugeben. Wie können diese Dachsysteme berechnet werden?

Wenn weitere Auflager und Besonderheiten hinzugekommen, die im „Kehlbalken-, Sparren-, Pfettendach“ nicht berücksichtigt werden können, kann auf die Positionsart „Allgemeines Stabwerk“ zugegriffen werden. Im Stabwerk kann die gewünschte Dachkonstruktion eingegeben werden und die Auflager beliebig positioniert werden. Mit Hilfe der automatischen Lastermittlung können auch im Stabwerk die Wind- und Schneelasten automatisch vom Programm generiert werden.

Beispielprojekt

Hier können Sie ein Beispielprojekt herunterladen. In Position S01 wird das Kehlbalkendach aus Position K01 im Stabwerk gerechnet. Die Ausnutzungen der einzelnen Nachweise sind vergleichbar. Am Knoten in Feldmitte des Kehlbalkens kann bei Bedarf ein weiteres Auflager positioniert werden. Natürlich kann dieser Knoten verschoben werden.

Vorlage

Hier können Sie Statikvorlagen für die unterschiedlichen Normen herunterladen. Bitte speichern Sie die Dateien (*.S05) im Verzeichnis WINVOR/GER Ihrer Dietrich’s bzw. DC-Statik Installation. Beim Anlegen einer neuen Stabwerksposition kann dann diese Vorlage ausgewählt werden.

Anpassung der Dachgeometrie

In der Eingabegruppe „Knoten“ kann mit der Funktion „Stabwerk schieben, strecken“ (http://de.blog.dietrichs.com/2012/04/stabwerk-schieben-strecken/) die Dachneigung und die Gebäudebreite über das schieben von Knoten angepasst werden. Einzeln Knoten können in der Tabelle manuell und mit den Tools unterhalb der Tabelle verändert werden.

 

Kommentarfunktion nicht verfügbar.