Layergruppen

Layer in einem Projekt. Als „Layergruppe“ wurde der Eintrag „* Alle Layer“ gewählt.

Die Liste der Layer in einer Position oder einem Plan kann sehr lang sein. Je nach Situation (z.B. Arbeit im Grundrissplan bzw. Grundriss) benötigt man aber nur bestimmte Layer. Alle anderen Layer sind in diesem Augenblick unwichtig und werden sowieso abgeschaltet. Hier wäre es interessant, wenn man die Liste der Layer auf die gerade wichtigen Layer reduzieren könnte. Alle anderen Layer gibt es zwar noch in der Position oder dem Plan, aber sie sind vorerst unsichtbar. Genau dies kann man mit den Layergruppen organisieren.

In der obersten Zeile der Layerdialogbox kann man eine Layergruppe auswählen. Dies macht man entweder über die Dropliste oder über die Nummer der Layergruppe, die man in dem Feld links der Dropliste eingibt. Die Layergruppe enthält bestimmte Layer und nur noch diese werden dann in der Layerdialogbox angezeigt. Alle anderen Layer gibt es immer noch, sind aber nicht mehr zu sehen.

Mit dem Icon rechts neben der Dropliste öffnet man eine Dialogbox, in der man die Layergruppen definieren kann. Die Dialogbox besteht aus zwei Spalten:

  • In der linken Spalte legt man die gewünschten Layergruppen an, indem man für jede Gruppe einen Namen eingibt. Jede Zeile stellt eine Layergruppe da.
  • In der rechten Spalte sieht man die Layer der aktuelle Position bzw. des aktuellen Plans. Die Liste der Layer auf der rechten Seite verändert sich nicht, es werden immer alle Layer angezeigt. Sonst könnte man sie nicht ein- oder ausschalten.

Sobald man eine Layergruppe durch Eingabe eines Namens angelegt hat, kann man auf der rechten Seite die Layer anhaken, die zu dieser Layergruppe gehören sollen. Ein Layer kann zu mehreren Gruppen gehören!

Liste von Layergruppen. Zur gewählten Gruppe „Grundriss 1:100“ gehören die rechts selektierten Layer.

Wenn man in der Liste der Layergruppen die leere Zeile anklickt, aber keinen Namen eingibt und trotzdem auf der rechten Seite Layer anklickt, dann bekommt diese Layergruppe automatisch als Namen die Nummer der Layergruppe. Wenn man die Nummer nicht haben möchte, dann überschreibt man die Nummer mit einem richtigen Namen oder man löscht diese Gruppe wieder. Dazu nimmt man für diese Gruppe alle Haken aus der Layerliste und löscht dann die Nummer in der Gruppenzeile.

Sobald man seine Layergruppen angelegt hat kann man auch diese Layergruppen als Einstellung speichern. Dazu klickt man über der Liste der Layergruppen die Diskette an und gibt dann einen Namen ein. Diese Einstellung steht dann auch in anderen Projekten (Plänen, Positionen) zur Verfügung. Für die Funktionalität der Layergruppen innerhalb der aktuellen Position oder des aktuellen Plans ist dieses Speichern aber nicht notwendig. Dort stehen die Layergruppen sowieso zur Verfügung.

Zurück in der Layerdialogbox kann man jetzt die Anzeige der Layer durch Wahl einer Layergruppe reduzieren. Sobald man eine Layergruppe auswählt sieht man nur noch die Layer, die für diese Layergruppe eingeschaltet sind.

Nach Wahl der Layergruppe „Grundriss 1:100“ reduziert sich die Liste der angezeigten Layer.

Kommentarfunktion nicht verfügbar.