Knicklage für Flächenbereiche

Für die Bestimmung der Vordachbereiche wird ein Grundpolygon eingegeben. Dieses Grundpolygon kann manuell oder durch Übernahme der Hauskontur oder der Wände erzeugt werden.

Die automatisch ermittelten Vordachbereiche können im Modellbereich Dachausmittlung mit den Funktionen 5 Ziegel/Dachbereiche > 01 Flächenbereiche ändern > 1-4 manuell verändert und so an spezielle Gegebenheiten angepasst werden. Sobald man eine der Funktionen auswählt, wird die Kontur der Knicklage herangezogen, da diese durch die nachfolgenden Funktionen verändert wird. Von der Knicklage aus werden dann die Änderungen auf die anderen Lagen übertragen.

Die Knicklage wird in der Dachflächenausführung (Funktion 3 Dachbearbeitung > 01 Dachflächenausführung) in der Rubrik ‚Durchdringungen‘ unter ‚Knicklage für Flächenbereiche‘ eingestellt.

Dialog_DF-Durchdringungen

Das zuvor definierte Grundpolygon wird nun lotrecht auf die Knicklage und die darunter liegenden Lagen übertragen. Die Dachbereiche außerhalb des Grundpolygons werden dann als Vordachbereiche ermittelt, die Dachbereiche innerhalb als ausgebaute Bereiche.
In folgender Abbildung ist diese Definition anhand eines einfachen Beispiels skizziert. Die Schalungslage -1 entspricht der Knicklage. Dadurch erfolgt der Übergang von winkelrechter zu lotrechter Trennung durch das Grundpolygon auf Oberseite der Lage -1. Der rot markierte Bereich ist demnach als Vordachbereich, der blau markierte als ausgebauter Bereich definiert. Die Ziegel- und Lattungslagen sind keinem Dachbereich zugeordnet. Die Schalungslage -1 wurde in diesem Fall über einen zusätzlichen Wert der Einstellung ‚Überstand Schalungslage‘ (s. Funktion Vordachbereiche) beeinflusst.

Skizze_Lagentrennung_DF

Bei diesem oberen Beispiel besteht folgender prinzipieller Lagenaufbau:

Lage Lagenbeschreibung
-5 Ziegel
-4 Lattung
-3 Konterlattung
-2 Dämmplatten
-1 Schalung
0 Sparrenlage
1 Innere Beplankung

 

Nach dieser Definition erfolgt die grundsätzliche Aufteilung in Vordachbereich und ausgebauter Bereich. Ob eine einzelne Lage aber letztendlich als Vordachbereich erzeugt wird oder nicht, kann in der Rubrik ‚Aufbau‘ der Dachausmittlung separat eingestellt werden:

Vordachbereiche_erhalten

 

Eine ausführlichere Beschreibung sowie weitere Zusammenhänge bei der Vordachbereichsermittlung finden Sie im Kapitel 7.4.9.11 des Hilfemenüs der Dachausmittlung. Dorthin gelangen Sie…

  1. …über das Fragezeichen rechts oben in den Funktionsdialogen des Modellbereichs Dachausmittlung
  2. …direkt im Modellbereich Dachausmittlung über Menüfunktion 01 Hilfe > 1 Hilfe zur Dachausmittlung
  3. …in der Projektverwaltung über Menüfunktion 6 Hilfe > 5 Weitere Handbuchkapitel > 5 Dachausmittlung

Kommentarfunktion nicht verfügbar.