Verteilte Pfetten

Verteilte Pfetten können sowohl als Koppelpfetten als auch als Mehrfeld- bzw. Einfeldpfetten eingegeben werden. Letztere können erzeugt werden als…

  • normale Pfetten
  • abgegratete Pfetten
  • verkantete Pfetten.

Positioniert werden verteilte Pfetten über die Zuweisung einer Lage. Daher ist es notwendig in der Eingabegruppe Eigenlasten, Verkehrslasten einen Dachflächenaufbau mit entsprechendem Lagenaufbau zu verwenden. In der Eingabegruppe Pfettenverteilung werden die Pfetten nach gewünschten Vorgaben auf der Dachfläche verteilt.

Neben Vollholzquerschnitten können auch Pfetten aus Brettsperrholz BSPH bemessen werden. Um BSPH zu berechnen muss im Auswahlfeld „Pfettensystem: BSPH – Brettsperrholz“ ausgewählt werden.

Verteilte_Pfetten01

Koppelpfetten

Für Koppelpfetten können separate Querschnitte für die Innenfelder und für die Endfelder bestimmt werden.

In der Eingabegruppe Kopplungsdetails können glattschaftige Nägel sowie Sondernägel für die Verbindungsmittel der Kopplungsstöße ausgewählt werden.

Kopplungsstöße mit anderen Verbindungsmitteln

Mit den im Nachweisdokument angegebenen maximalen Kopplungskräften für Randpfetten und Feldpfetten (in den Kapitel „Koppeldetail der Randpfetten“ und „Koppeldetail der Feldpfetten“) können in einem externen Nachweis auch andere Verbindungsmittel bemessen werden.

Verbindung Pfetten und Pfettenauflager

Für die Bemessung der Verbindung zwischen Pfetten und Pfettenauflager (Sparren, Bindergurt,…) werden im Nachweisdokument für jeden Pfettenstrang und jedes Pfettenauflager die charakteristischen Auflagerkräfte sowie die Bemessungsauflagerkräfte in globaler Ausrichtung und in Dachebene gedreht angegeben (Kapitel „Standsicherheits- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise“). Mit diesen Kräften kann in einer externen Bemessung die Verbindung (Knagge,…) nachgewiesen werden.

Dachpfetten

Neben Koppelpfetten können auch durchlaufende verteilte Pfetten (Mehrfeldpfetten) erzeugt werden.
Bei Pfetten, die auf Bindern gestoßen bzw. dazwischen eingehängt werden, besteht in der Eingabegruppe Auflager, Knoten, Gelenke die Möglichkeit ein Gelenk über dem Auflager zu erzeugen. Hierzu muss im Feld „Ausprägung“ die Einstellung „Gelenk über Auflager“ ausgewählt werden.

verteilte Pfetten02

 

Kommentarfunktion nicht verfügbar.