Ausrichtung von Lasten

Lasten und deren Kombinationen müssen in der Regel nicht vom Anwender erzeugt werden, sondern werden in der DC-Statik automatisch generiert. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass Lasten über die Funktion „Zusatzlasten“ manuell auf das System aufgebracht werden müssen. Die Ausrichtungen der Lasten, die auf ein Bauwerk wirken, hängen von der Lastart ab:

  • Eigenlasten: Ausrichtung entlang Stabachse
  • Schneelasten: Ausrichtung global in z-Richtung
  • Windlasten: Ausrichtung lokal in z-Richtung

Ausrichtung Lasten01

Kommentarfunktion nicht verfügbar.